Ablauf / Antrag:

BEA CERT bietet die Möglichkeit Produkte und Prozesse zu zertifizieren, also die Konformität durch einen unparteiischen Dritten zu bescheinigen. Somit ist diese Tätigkeit strikt getrennt von anderen Bewertungstätigkeiten wie Prüfung und Evaluierung. Als Zertifizierungsstelle sind wir der Unabhängigkeit verpflichtet und können daher keine beratenden Tätigkeiten übernehmen.

Ablauf einer Zertifizierung:

  • Sie stellen den Antrag auf Zertifizierung mittels ausgefülltem Formular.
  • Ihr Antrag wird geprüft. Übermittlung eines Angebots auf Basis ihrer Angaben und Abschluss eines Zertifizierungsvertrages.
  • Inspektion/Audit Ihrer Einrichtungen bzw. Tätigkeiten durch unsere von ENplus® anerkannten Inspektoren. Prüfung ob Ihr Produkt bzw. Prozess den im Zertifizierungsprogram definierten Anforderungen entspricht.
  • Nach positiver Inspektion (idR. inkl. Laborprüfung) kommt es zur Erstellung eines Konformitätsberichts, der dem zuständigen ENplus® Management (EPC oder nationale Stelle) zugestellt wird.
  • Vergabe der ENplus® ID durch das zuständige ENplus® Management (EPC oder nationale Stelle).
  • Sind alle Anforderungen erfüllt, erhalten Sie ein Zertifikat der BEA CERT und werden mit Ihrer individuellen Zertifikatsnummer in der Zertifikatsübersicht der BEA CERT auf unserer Homepage gelistet

 

Ausgestellte Zertifikate

Die BEA CERT veröffentlicht hier regelmäßig die aktuell gültigen, die ausgesetzten und auch die zurückgezogenen Zertifikate als .pdf zum Download. Somit hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit bei Vorliegen eines Zertifikates der BEA CERT zu überprüfen, ob dieses gültig ist. Die Zertifikate selbst können beim Zertifikatsinhaber angefordert werden.

 

Zertifikatsliste