Die Probenahme von Schüttgütern ist – auch wenn sie fachgerecht gemäß entsprechender Regelwerke durchgeführt wird – eine anspruchsvolle Aufgabenstellung. Dennoch reichen Übung und Erfahrung allein nicht immer aus, um eine Repräsentativität der entnommenen Proben sicher zu stellen. In diesem Ringversuch „Probenahme von Holzpellets gemäß EN 14778“ kann jeder Teilnehmer seine Leistungsfähigkeit und Genauigkeit überprüfen.

Die statistische Auswertung der Probenahme wird auf Basis des Feinanteils und der Partikelgrößenverteilung auf Grundlage von ISO/IEC 17043 durchgeführt (Sollwert, Abweichungen, Ausreißer nach Grubbs, Ausreißer nach Cochran, z-score) sowie Wiederholbarkeit und Reproduzierbarkeit bewertet.

Der ICT-S Ringversuch ist auch in der internationalen Datenbank für Ringversuche „eptis“ gelistet. http://www.eptis.bam.de.