Viele akkreditierte Labors müssen eine mindestens 2x jährliche Teilnahme an einem Ringversuch nachweisen. Daher bieten wir erstmals ab 2016 zusätzlich zu unserem Brennstoffringversuch ICT-FT für feste Biomasse und feste SRF einen Ringversuch ausschließlich für Holzpellets an. Dieser ist speziell für Labors geeignet, die als anerkanntes ENplus® Prüflabor gelistet sind. Die Bestimmung des Chlor-, Schwefelgehalts und der Schwermetalle wird bewusst nicht angeboten, da die Werte von Holzpellets üblicherweise unter der Bestimmungsgrenze der Labors liegen. Eine statistische Auswertung wäre demnach nicht möglich. Für diese Prüfmethoden wird die Teilnahme am ICT-FT empfohlen.

Die statistische Auswertung wird auf Grundlage von ISO/IEC 17043 durchgeführt (Sollwert, Abweichungen, Ausreißer nach Grubbs, Ausreißer nach Cochran, z-score) sowie auf Wiederholbarkeit und Reproduzierbarkeit bewertet.

Der ICT-PT Ringversuch ist auch in der internationalen Datenbank für Ringversuche „eptis“ gelistet. http://www.eptis.bam.de.